Kindergarten Regenbogen
Select

Kraichgauschule Mühlhausen

Unverzichtbar für alle Kinder – gleich welchen Einschulungsalters – ist die intensive Zusammenarbeit zwischen Kindergärten und Schule, die eine kontinuierliche pädagogische Zusammenarbeit nicht nur über das letzte Kindergartenjahr hinweg fordert.

Der Kindergarten arbeitet daher eng mit der Kraichgauschule zusammen. Das gemeinsames Ziel unserer Bemühungen muss ein möglichst problemloser Übergang unserer Kinder vom Kindergarten in die Grundschule sein. Die Feststellung der Grundschulfähigkeit bzw. des individuell richtigen Einschulungszeitpunktes ist hierbei von besonderer Bedeutung und muss von allen beteiligten Erzieherinnen, Kooperationslehrern, Eltern sowie dem Gesundheitsamt gemeinsam verantwortet werden. Die Formen der Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Grundschule sind in einer Kooperationsvereinbarung festgelegt und werden jährlich neu bestimmt. Ein Elternabend in unserer Einrichtung informiert ausführlich darüber sowie über die Schulvorbereitung im letzten Kindergartenjahr.

Spezielle Angebote für Vorschulkinder finden abwechselnd im Kindergarten und in der Schule statt und werden von ErzieherInnen und KooperationslehrerIn entwickelt, durchgeführt und bewertet. Ein ausführliches Beratungsgespräch mit den Eltern schließt sich an.

Kraichgauschule-Mhlhausen
Kraichgauschule-Mhlhausen-01

Das letzte Jahr im Kindergarten

Wir wissen heute, dass Lesen, Schreiben und Rechnen Entwicklungsprozesse sind, die weit vor der Einschulung beginnen. Wichtig für die Schulfähigkeit sind dabei die Vorerfahrungen, die Kinder in diesen Bereichen zu Hause und im Kindergarten sammeln! Unsere konsequente Vorschularbeit im letzten Kindergartenjahr hat daher auch die Aufgabe die kognitiven Vorläuferfähigkeiten zu systematisieren und durch kindgerechte Angebote zu unterstützen:

  1. Phonologische Bewusstheit (Spracherwerb/Schrift) wird systematisch durch alltagintegrierte Sprachförderung sowie das Würzburger Trainingsprogramm im letzten Kindergartenjahr gefördert.
  2. Mengen-, zahlenbezogenes Vorwissen (Mathematik) wird durch das Zahlenland I (4-5-jährige Kinder) sowie das Zahlenland II (5-6-jährige Kinder) vermittelt.
  3. Übergangsbewältigungskompetenz oder Resilienz fördern und stärken wir im alltäglichen Miteinander, um ein positives Selbstbild zu festigen. Kinder, die sich nichts zutrauen, wenig Selbstbewusstsein haben, haben oft auch Schwierigkeiten, gute schulische Leistungen zu erbringen und schwierige Situationen zu meistern.

Kraichgauschule Mhlhausen 02

Hier finden Sie alle wichtigen Infos:
www.kraichgauschule-muehlhausen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.