Kindergarten Regenbogen
Select

Jahresprojekt 2019/2020

Alles ist in Bewegung!

Die Welt dreht sich, die Zeit bleibt nicht stehen. Nichts kann man anhalten, nichts festhalten, nichts ungeschehen machen. Alles ist in Bewegung und Veränderung, Stillstand gibt es nicht. Das ist auch gut so, eröffnet es doch die Chance zu wachsen, sich neu zu orientieren, neue Wege zu schaffen, noch einmal neu anzufangen. Diese Veränderungen sind sehr spannend, sie bedeuten Wachstum und sind ein Zeichen von Lebendigkeit.
Auch Kindern ist bereits klar, dass der Tag, die Natur und jeder Mensch sich ständig in Bewegung und Veränderung befinden.
Und auch für sie ist schon selbverständlich, dass man wächst, dass es einen Morgen und einen Abend, ein Früher, ein Heute und ein Morgen gibt. Ohne sich über die Großartigkeit der Veränderungen Gedanken zu machen, nehmen wir sie hin. Dabei entgehen uns allen oft die Großartigkeiten, die manche Veränderungen mit sich bringen. Wer hat zuletzt einen Schmetterling schlüpfen sehen oder einen Igel beim Fressen beobachtet?
Bei diesen Momenten wollen wir verweilen und sie uns bewusst machen:

Der Mensch in Bewegung:
Was können wir an unserem Körper alles bewegen?
Was bewegt sich in unserem Körper, ohne dass wir es steuern können?
Wie lernen wir laufen?
Bewegungseinschränkungen

Die Natur - Ihre Elemente in Bewegung und Veränderung
Die Jahreszeiten
Das Wetter
Die kleine Raupe
Von der Kaulquappe bis zur Kröte
Pflanzen, Wachsen, Ernten (Hochbeete, Kräuterspirale)

Mobil sein:
Auf Achse von hier nach da (Exkusionen im Wald, Mannheim Technoseum, Sinnespark Wiesloch, Zoo Heidelberg usw...)
Verschiedene Verkehrsmittel (Bus, S-Bahn, Straßenbahn, Zug, Fahrrad, Auto...)

Tiere in Bewegung:
Von Nullbeinern, Zweibeinern und Tausendfüßlern.
Was kann ich, was kannst du?
Im Schneckentempo und so schnell wie
ein Jaguar

Bewegung in Wort, Bild und Musik:
Bewegungsgeschichten, Singspiele
Turnen
Bewegte Bilder
Worte und Bilder auf Reisen mit dem Brief oder virtuell

Die Zeit vergeht:
Herr Tag und Frau Nacht
Eine Kaffeemühle wie zu Urgrossmutters Zeiten
Was ich einmal werden möchte
Wenn ich einmal groß bin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.